Jahr 2000

Landjugend nutzte Heimvorteil
Dritten Platz in der Bundesliga gefestigt/Jugend Turniersieger

Vier Turniere fanden am Samstag und Sonntag, 13./14. Mai im Laudenbacher Sportgelände statt.
Im Mittelpunkt stand der zweite Bundesligadurchgang, bei dem sich im Finale erneut Böllen gegen den Titelverteidiger Sportfreunde Goldscheuer durchsetzen konnte. Die Landjugend Neckar-Bergstraße zog ein hervorragendes Turnier und belegte wie zum Saisonauftakt den dritten Platz. Im "kleinen" Finale ließ die Mannschaft dem Tauziehclub Wieden keine Chance. Nach zwei Turnieren führt Böllen mit 42 Punkten vor Goldscheuer (40) der Landjugend Neckar-Bergstraße (31) und Wieden (25).



Ebenfalls den dritten Platz verbuchte die Landjugend im offenen Turnier in der Klasse bis 680 kg. Nach der Vorrunde lag man hinter Goldscheuer und Dietenbach punktgleich mit Reichelsheim auf Platz 3. Im Halbfinale hatte man gegen Goldscheuer keine Chance, konnte dann aber mit großem Kampfgeist das "kleine Finale" gegen Reichelsheim gewinnen. Im Finale setzte sich Goldscheuer gegen Dietenbach durch.

Bei der Jugend hatten insgesamt zehn Mannschaften gemeldet und es entwickelte sich von Anfang an ein Zweikampf der Landjugend mit dem eigentlich favorisierten SV Kollmarsreute. Bereits in der Vorrunde kam es zu einer Punkteteilung. Ansonsten blieben beide Mannschaften ohne Zugverlust. Klare Angelegenheiten waren auch die Halbfinals, in denen Kollmarsreute Schweina und die Landjugend Zennern bezwang. Das Finale bot Spannung pur. In beiden Zügen hatte sich Kollmarsreute einen deutlichen Vorsprung erarbeitet; im ersten Zug trennte die Mannschaft nur noch wenige Zentimeter vom Sieg und hier zeigte Coach Alois Nickel seine Klasse, als er seine Mannschaft antrieb und diese letzte Reserven zum Konter und Zuggewinn freimachen konnte. Auch im zweiten Zug lag Kollmarsreute rund zwei Meter vorn, ehe die Landjugend ihren Konter startete und siegte.Den driten Platz sicherte sich Schweina vor Zennern.

Beim Laienturnier am Samstag waren acht Mannschaften, darunter zwei Damenmannschaften, am Seil. Es siegte die Mannschaft "Backpull" Habitzheim vor den "Zugvögeln" aus Wiebelsbach. Der Ring- und Stemmclub Laudenbach holte sich Bronze vor der Damenmannschaft des TZV Habitzheim.

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 15. Mai 2000