Jahr 2000

Landjugend-Tauzieher holten Bronze

Das erste Saisonziel haben die Tauzieher der Landjugend Neckar-Bergstraße erreicht:
Auch nach den beiden letzten Turnieren der diesjährigen Bundesligarunde konnte der dritte Tabellenplatz verteidigt werden.

Deutscher Meister wurde
Böllen vor Goldscheuer.


Beim vorletzten Turnier in Böllen holte sich die Landjugend in der Tageswertung einen dritten Platz. Hier wurden Dietenbach, Wieden, Sankt Georgen und Pfahlbronn geschlagen. Gegen Eschbachtal gab es eine Punkteteilung, Böllen und Goldscheuer erwiesen sich erneut als zu stark.
Im Halbfinale unterlag man nach großem Kampf - der erste Zug dauerte 4,40 Minuten - Titelverteidiger Goldscheuer. Im Kampf um Platz drei besiegte man Wieden mit 2:1 Zügen. Das Turnier gewann Goldscheuer vor Böllen.

Einen "schlechten Lauf" erwischte die Landjugend zum Bundesligafinale in Dietenbach, wo man mit dem 7. Platz vorlieb nehmen musste. Die harten Trainingseinheiten der letzten Tage mit dem Ziel, auch Gewicht mit Blick auf die Deutschen Meisterschaften in der Klasse bis 600 kg zu lassen, blieben nicht ohne Folge. So zog die Mannschaft mit 601 kg, während die gesamte Konkurrenz nahe am Bundesligalimit von 640 kg war. An diesem Tag besiegte man nur das Schlusslicht Pfahlbronn. Gegen Eschbachtal,
Dietenbach und Wieden gab es ein Unentschieden. Niederlagen bezog man gegen Goldscheuer, Böllen und - überraschend - sowohl in der Vorrunde wie auch im Platzierungskampf gegen Sankt Georgen.

Der Endstand der Bundesligatabelle:
1. Böllen 166 Punkte
2. Goldscheuer 162 Punkte
3. Landjugend Neckar-Bergstraße 110 Punkte

4. Wieden 92 Punkte
5. Eschbachtal 72 Punkte
6. Dietenbach 70 Punkte
7. Sankt Georgen 43 Punkte
8. Pfahlbronn 21 Punkte

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 07.10. 2000