Jahr 2000

Landjugend baut dritten Tabellenplatz aus

Beim dritten Bundesligadurchgang am Sonntag den 28. Mai in Wieden konnte der Gastgeber als Hauptkonkurrent um Platz drei keinen Boden gutmachen. Bei schlechten äußeren Verhältnissen mit ungleichen Seiten und steinigem Boden zog die Landjugend - die auf zwei Positionen gegenüber dem Heimturnier wechseln musste - zwar eine schlechte Vorrunde, am Ende sicherte sie sich aber den dritten Platz und konnte den Abstand gegenüber Wieden um einen Punkt auf nunmehr sieben Zähler ausbauen.

In der Vorrunde musste man gegen Wieden, Eschbachtal und Sankt Georgen mit einer Punkteteilung zufrieden sein. Gegen die beiden führenden Mannschaften Böllen und Goldscheuer war man ohne Chance. Siege in zwei Zügen landete man gegen Pfahlbronn und im letzten Vorrundenkampf gegen Dietenbach. Im Halbfinale blieb man gegen Goldscheuer ebenso chancenlos wie Wieden gegen Böllen. Im "kleinen" Finale um Platz drei setzte sich die Landjugend gegen den Gastgeber deutlich durch.
Im Finale unterlag die in der Vorrunde dominierende Mannschaft aus Böllen dem Titelverteidiger aus Goldscheuer unerwartet in zwei Zügen, bleibt aber mit 63 Punkten Tabellenführer vor Goldscheuer (60), der Landjugend (44) und Wieden (37).

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2000