Archiv - DM 2000

Teilnehmer

Tauziehfreunde Böllen

Die Tauziehfreunde Böllen (Landesverband Südbaden) wurden 1989 gegründet und bereits ein Jahr später gelang ihnen der Aufstieg in die Bundesliga. Nach der Vizemeisterschaft 1992 gelang 1993 erstmals die Erringung der Deutschen Meisterschaft in der Bundesliga. Zuletzt wurde die Mannschaft von 1996 bis 1999 jeweils Vizemeister in der Bundesliga und hat im Jahr 2000 die große Chance, die Runde als Meister zu beenden. Bei Redaktionsschluss führt man mit sechs Punkten vor Titelverteidiger Goldscheuer. In der Klasse bis 600 kg konnte man 1998 und 1999 die Meisterschaft verbuchen, im Schwergewicht war man 1999 Vizemeister.
Als erfolgreichster Zieher steht Markus Wunderle in der Mannschaft.
Bei den Titelkämpfen wird Thomas Broghammer als Coach fungieren.

     
   

TSV Buch

Der TSV Buch (Landesverband Bayern) zieht in der württembergischen Landesliga um Punkte und wurde vor 76 Jahren aus dem Turnverein heraus gegründet.
Die Mannschaft hatte ihre erfolgreichste Zeit zwischen 1974 und 1980, als man mehrere Deutsche Meisterschaften holte. In der 640 kg-Klasse kam man 1974,75,76 und 77 zu Meisterehren, in der Klasse bis 720 kg war man 1977 und 1979 Deutscher Meister. 1980 holte man eine weitere Meisterschaft mit der Jugend. Bei den Weltmeisterschaften 1976 landete man in der 640-kg-Klasse auf einem beachtlichen 5. Platz. Die Mannschaft wird gecoacht von Clemens Winter.

     
 

TZV Denzlingen

Der Tauziehverein Denzlingen (Landesverband Südbaden) ist in der Landesliga Südbaden am Start. Der Verein wurde 1982 aus der Sportgruppe des Deutschen Roten Kreuzes Denzlingen heraus gegründet. In der vergangenen Saison wurde man Meister der Landesliga. Bei den Meisterschaften im Vorjahr belegte man in der Klasse bis 600 kg den 8., in der Jugend den 4. und 10. und in der Klasse bis 720 kg den 6. Platz.1998 erreichte man bei den Deutschen Meisterschaften in der Jugendklasse und im Schwergewicht den 3. Platz. Als Trainer fungiert Werner Schöpfle.

 
     
   

Tauziehfreunde Bleifuß Dietenbach

Die Tauziehfreunde Bleifuß Dietenbach (Landesverband Südbaden) gehören seit zwei Jahren der Bundesliga an. Die Anfänge des Vereins reichen in das Jahr 1983. Die förmliche Vereinsgründung wurde 1989 vollzogen. Als größter Erfolg neben dem Bundesligaaufstieg 1998 steht ein 4. Platz bei den Deutschen Schwergewichtsmeisterschaften 1999 zu Buche. In der vergangenen Runde schloss man in der Bundesliga als Sechster. Als Coach wird Engelbert Gut fungieren.

     
 

Sportfreunde Goldscheuer

Die Sportfreunde Goldscheuer (Landesverband Südbaden) sind mit 33 Deutschen Meisterschaften der erfolgreichste Deutsche Tauziehverein. Sie wurden 1949 gegründet und kamen 1959 erstmals zu Titelehren. Die Mannschaft ist amtierender Deutscher Meister in den Klassen bis 640 kg und 720 kg. In der Klasse bis 600 kg wurde man 1999 Dritter. Neben den zahlreichen nationalen Erfolgen konnte die Mannschaft 1998 bei den Weltmeisterschaften den 3. Platz und bei den "Club Open" den 2. Platz herausziehen. Bei den Europameisterschaften 1997 belegte man Platz drei, bei den "Club Open" im vergangenen Jahr den 4. Platz. Mit Walter Freter und Matthias Boschert verfügt der Verein über zwei Zieher, die 15 Titel errangen, Trainer Axel Fien kommt auf elf Meisterschaften. Als Coach fungiert Kurt Rosa.

     
 

SV Kollmarsreute

Der SV Kollmarsreute (Landesverband Südbaden) wurde 1932 gegründet und zieht derzeit in der Landesliga. In seiner Geschichte kam der Verein zu insgesamt acht Meistertiteln. In den Anfangsjahren gelang es 1935, 37, 39 und 40 und dann nach langer Pause 1964,67, 68 und 1975. In der vergangenen Saison kam man bei der Jugend auf den 7., in der Klasse bis 600 kg auf den 11. Platz. Bekanntester Zieher ist der langjährige Bundestrainer Fritz Spöri, der die Mannschaft auch bei den diesjährigen Meisterschaften coachen wird

     
   

TZC Korb

Der TZC Korb (Landesverband Württemberg) wurde 1984 gegründet und nur ein Jahr später gelang ihm der Aufstieg in die Bundesliga, in der er über viele Jahre erfolgreich zog, ehe er in die Landesliga absteigen musste. In den Jahren 1989, 90 und 91 gelang der Mannschaft ein Hattrick, als man dreimal in Folge die Meisterschaft in der Klasse bis 560 kg verbuchte. In der vergangenen Saison kam man im Schwergewicht auf den 7. Platz.

     
 

TZC Landjugend Neckar-Bergstraße

Der Gastgeber der Deutschen Meisterschaften (Landesverband Nordbaden) zählt in den vergangenen drei Jahrzehnten zu den erfolgreichsten bundesdeutschen Tauziehvereinen. Gegründet 1972 stand eine Landjugend-Mannschaft bei einer Deutschen Meisterschaft erstmals 1977 ganz oben auf dem Treppchen. Seitdem wurden 27 Meisterschaften erkämpft. In der vergangenen Saison belegte man in vier Gewichtsklassen einen Medaillenrang. Bei der Jugend wurde man Meister, in der Klasse bis 600 kg Zweiter, in den Klassen bis 640 kg und 720 kg jeweils Dritter. In der laufenden Bundesligarunde ist man erneut auf dem dritten Platz. Viele Zieher vertraten die Nationalmannschaft bei Welt- und Europameisterschaften. Erfahrenster aktiver Zieher ist Helmut Nischwitz, Coach ist Ralf Erdmann.

 
     
   

TZC Neuried

Der TZC Neuried (Landesverband Südbaden) gehört der Landesliga Südbaden an. Der Club wurde 1975 gegründet und gehörte von 1984 bis 1988 der Bundesliga an. 1974 war man als "ASV Altenheim" Deutscher Meister und 1976 kam man bei der Weltmeisterschaft auf den 3. Platz. 1985,97 und 98 wurde man südbadischer Meister. In der vergangenen Saison belegte man in der 600 kg-Klasse den 7. Platz.
Als Coach fungiert Gert Hügel.

     
 

TZV Reichelsheim

Der Tauziehverein Reichelsheim (Landesverband Südbaden) wurde erst im November 1999 gegründet, nahm aber bereits seit 1996 als "Team Sauer" an zahlreichen Turnieren teil. In der laufenden Runde ist man in der Landesliga Südbaden am Seil.
Als Trainer ist Fritz Sauer auch der "gute Geist" einer Mannschaft, deren Teamgeist als beispielhaft beschrieben wird.

     
 

Die Reilinger Buwe

Die Reilinger Buwe (Landesverband Nordbaden) wurden erst 1998 gegründet und überzeugten im vergangenen Jahr mit der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften der Jugend und Aktiven (720 kg). Vor der formellen Vereinsgründung war die Mannschaft bereits hobbymäßig aktiv und sehr erfolgreich. In der vergangenen Saison wurde man Vizemeister der Landesliga Südbaden und 12. bei den Schwergewichtsmeisterschaften. Mit Gunnar Kliesow wurde im vergangenen Jahr ein Reilinger Zieher in den Reihen der Landjugend Neckar-Bergstraße Deutscher Meister bei der Jugend. Als Coachs der Mannschaft fungieren Joachim Loose und Ralf Bräuninger.

     
   

TZC Simonswald

Der TZC Simonswald (Landesverband Südbaden) zieht in der Landesliga Südbaden um Punkte. Gegründet 1977 als Abteilung des Fußballclubs Simonswald löste man sich 1990 vom FC und wurde selbständig. Als größter Erfolg der Vereinsgeschichte konnte 1982 die Deutsche Meisterschaft in der Klasse bis 560 kg gefeiert werden. 1980 belegte man in der gleichen Klasse den zweiten Platz. 1981 und 1989 wurde man südbadischer Meister und 1989 gelang auch der Bundesligaaufstieg.In der vergangenen Saison belegte man in der Klasse bis 600 kg Rang sechs.
Erfolgreichster aktiver Zieher ist Thomas Trenkle, Coach ist Horst Stratz.

     
 

TZC Wieden

Der TZC Wieden (Landesverband Südbaden) gehört seit 1995 der Bundesliga an und nimmt in der laufenden Runde den 4. Platz ein. Der Club wurde 1977 gegründet und zog bis 1994 in der Landesliga und wurde dort mehrfacher südbadischer Meister. 1998 belkegte man bei den Meisterschaften in der Klasse bis 600 kg den dritten, im vergangenen Jahr den 4. Platz. Außerdem war man 1999 in der Bundesliga Siebter und bei der Jugend Vizemeister. Bei den Jugendweltmeisterschaften 1998 holten Manfred Klingele und Stefan Wunderle nach Bronze bei den Deutschen Meisterschaften eine Silbermedaille. Als Coach fungiert Klaus Grammespacher.

     
   

TZC Zennern

Der TZC Zennern (Landesverband Hessen) gehört der Südwestliga an. Der Club wurde 1978 gegründet und richtete jeweils zum zehn- und 20jährigen Bestehen Deutsche Meisterschaften aus. Die größten Erfolge waren die Deutschen Meisterschaften bei der Jugend 1994 und 1995, 1993 gelang dies in einer Kampfgemeinschaft mit Philippinenburg und -thal. In der vergangenen Saison holte man bei der Jugend den 3. Platz, im Schwergewicht den 11. Platz und in der 600kg-Klasse den 12. Platz.
Coach ist Georg Bräutigam.

Zurück zur DM 2000-Übersicht

 


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 24. Juli 2000