Jahr 2000

Landjugend sehr gut in neue Saison gestartet

Beim ersten von insgesamt acht Bundesligaturnieren am Sonntag, 7. Mai in Pfahlbronn hat die Landjugend die erhoffte Platzierung erreicht und damit frühzeitig die Ambitionen auf den dritten Platz bestätigt. In der Vorrunde wurden Sankt Georgen, Dietenbach, Wieden, Pfahlbronn und Eschbachtal klar geschlagen. Gegen Böllen und Goldscheuer musste man die erwarteten Niederlagen hinnehmen. Im Halbfinale hatte man die Sportfreunde Goldscheuer am Rande einer Niederlage. Die bessere Kondition entschied dann aber doch nach einem Nullpull im dritten Zug zu Gunsten der Südbadener. Beide mannschaften hatten bei dieser Auseinandersetzung so viel Kraft gelassen, dass Goldscheuer im Finale gegen Böllen unterlag und auch die Landjugend gegen Wieden im Kampf um Platz drei beide Züge abgeben musste.

Im offenen Turnier im Schwergewicht konnte sich die Mannschaft deutlich durchsetzen und verwies Affalteried, Pfahlbronn und Buch auf die Plätze.

Einen sehr guten Einstieg in die neue Runde hatte auch die auf drei Positionen neu Formierte Jugendmannschaft bei einem Turnier in Kollmarsreute, in dem man nur gegen den Gastgeber unterlag. So konnten Denzlingen, Siegelau, Furtwangen, Momberg, Zennern und -überraschend - auch Goldscheuer geschlagen werden, so dass man einen glänzenden zweiten Platz einnahm.

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 15. Mai 2000