Jahr 2003

 

Bundesligist will Spitze bei Heimturnier verteidigen

(AT) Die Tauzieher der Landjugend-Neckar-Bergstraße sind hervorragend in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Hilkert landete am ersten Bundesliga-Kampftag in Pfahlbronn den überraschenden Tagessieg, ließ dabei auch die Dauer-Konkurrenten und Favoriten auf den deutschen Meistertitel aus Böllen und Goldscheuer hinter sich.
Am Wochenende steht nun das Heimturnier auf dem Sportgelände in Laudenbach an und da würde die Landjugend ihre Pole-Position natürlich gerne behalten. "Das wird nicht einfach, aber wir haben uns gut vorbereitet", freut sich Mark Nischwitz, einer der Zieher und zudem in der Organisation des Turniers aktiv, auf den Heimvorteil. "Wir haben keine Verletzten zu beklagen, können komplett antreten. Und natürlich herrschen in Laudenbach wie immer beste Bedingungen."
Ehe sich die acht Bundesliga-Teams am Sonntag zwischen 12.45 und 16 Uhr im direkten Duell am Seil gegenüberstehen, haben die Helfer um die Turnierleiter Al-bert Treiber und Mark Nischwitz bereits einen arbeitsreichen Samstag hinter sich. Um 12.30 Uhr startet da bereits das Laienturnier, zu dem sich bisher schon zehn Mannschaften aus Laudenbach, dem Odenwald, Ladenburg und sogar Südbaden angemeldet haben. "Wer jetzt auf die Schnelle noch ein Team zusammenstellen kann, darf sich gerne noch anmelden", verweist Nischwitz auf die "Tauzieh-Hotline" 06201/477843.

Im Anschluss an das Laienturnier wird sich ab 15.30 Uhr das neu formierte und bisher stark aufgetretene Bergsträßer Nachwuchsteam beim Jugendturnier präsentieren, ehe um 16.30 Uhr der Vergleich in der Landesliga beginnt. In der 640-Kilo-Klasse wollen die acht Landjugend-Zieher ebenfalls überzeugen. Coach Alois Nickel kann auch wieder auf den zuletzt verletzten Jens Helm zurückgreifen. "Wir wollen auf Angriff setzen und sind zuversichtlich, dass wir die Landesliga-Spitze attackieren können."

Für Spannung ist also gesorgt und auch ansonsten haben die Zieher der Landjugend Neckar-Bergstraße am Wochenende einiges zu bieten. Im eigens errichteten Festzelt soll an beiden Tagen Stimmung garantiert sein - vor allem, wenn die Gastgeber mit sportlichem Erfolg vorlegen können. Den Abschluss des prall gefüllten Turnierplans bildet am Sonntag ab 16 Uhr übrigens ein offenes Turnier der 680-Kilo-Klasse, in dem acht Mannschaften aus Bayern und Baden-Württemberg an den Start gehen.

Tauzieh-Heimturnier der Landjugend-Neckar-Bergstraße am Wochenende auf dem Laudenbacher Sportgelände. Am Samstag ab 12.30 Uhr Laien-, ab 15.30 Uhr Jugend- und ab 16.30 Uhr Landesligaturnier; am Sonntag ab 12.45 Uhr Bundesliga- und ab 16 Uhr offenes Turnier



Weinheimer-Nachrichten, den 16.05.2003

 

 

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 16.05.2003