2004

Für Bundesliga-Start gerüstet

(AT) Der Saisonauftakt lässt einiges für die anstehende Saison hoffen: Die Tauzieher der Landjugend-Neckar-Bergstraße siegten beim Eröffnungsturnier in Goldscheuer sowohl in der 680-Kilo-Klasse, als auch mit der Jugend. Zudem verbuchte die mit fünf Jugendziehern bestückte Landesliga-Mannschaft bei ihrem ersten Turnier in Simonswald einen zweiten Platz.
Die hohen Ziele der Bergsträßer, die in diesem Jahr sowohl einen deutschen Titel bei der Jugend, als auch bei den Aktiven und die Landesliga-Meisterschaft zu verteidigen haben, scheinen also erreichbar.
In Goldscheuer trat die Landjugend mit Bernd und Jürgen Hilkert, Heiko Jost, Thomas Stamm, Thorsten Joachim, Mark Nischwitz, Stefan Bergbold und Holger Knögel an. Coach Stefan Spengler konnte mit dem Auftritt seiner Männer absolut zufrieden sein. Schon in der Vorrunde gab man keinen Zug ab und auch Böllen wurde im Halbfinale mit zwei Zügen geschlagen. Gastgeber Goldscheuer war Gegner im Finale und auch hier bewiesen die Bergsträßer das bessere Stehvermögen und freuen sich nun auf den Bundesliga-Start am Sonntag in Kollmarsreute.

Parallel zum Männerturnier waren auch zehn Jugendmannschaften auf Standort-Suche. Die Landjugend Neckar-Bergstraße stellte zwei Teams, verletzungsbedingt halfen in der zweiten Mannschaft drei Reilinger Gastzieher aus. Team I mit Christoph Schröder, Jens Treiber, Matthias Heberle, Steffen Linnebach, Stefan Wind und Tim Grundmann wurde verlustpunktfrei Erster. Christian Leib, Michael Stamm und Sebastian Boppel belegten mit Reilinger Unterstützung Rang sieben. "Beide Teams konnten die guten Trainingseindrücke umsetzen", sahen sich die Trainer Ralf Erdmann und Bernhard Boppel in ihrer Arbeit bestätigt und fiebern nun dem Heimturnier am 22./23. Mai in Laudenbach entgegen.

In der Landesliga wurde der erste Turniertag in Simonswald ausgetragen. Die Landjugend hat es in dieser Saison mit sechs Konkurrenten zu tun. Nach der Vorrunde belegten die Bergsträßer Platz eins, im Halbfinale setzte sich die Mannschaft von Coach Stefan Spengler mit 2:0 gegen Simonswald durch. Erst im Finale gegen Siegelau entschied die bessere Tagesform für den Gegner. "Dafür, dass wir mit so vielen Jugendlichen starten und mit 600 Kilo die leichteste Mannschaft stellten, sind wir sehr zufrieden", sieht Bernhard Boppel noch Steigerungspotenzial. Landjugend Neckar-Bergstraße: Treiber, Schröder, Jöst, Sauer, H. Nischwitz, Grundmann, Wind, Heberle, Leideritz



 

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 08.05.2004