2004

Böllen hat den besten Zug

(pfr.) Erfolgreich grub diesmal am fünften Wettkampftag der Tauzieh-Bundesliga die Landjugend Neckar-Bergstraße ihre metallverstärkten Hacken in den Rasen in Neuried. Das Team um Coach Spengler blieb damit auf seinem Erfolgskurs und konnte mit der bisher besten Leistung den zweiten Tabellenplatz gegenüber dem Dritten, der Mannschaft von Goldscheuer weiter ausbauen.
In der Vorrunde war die von M.

Nischwitz betreute Landjugend Neckar-Bergstraße ihren Gegnern Kollmarsreute, Goldscheuer, Wieden, Eschbachtal, Dietenbach und Neuried klar in zwei Zügen überlegen. Erst im letzten Kampf der Vorrunde gegen Tabellenführer Böllen musste sich die Landjugend Neckar-Bergstraße geschlagen geben.
Im Halbfinale besiegte der Tabellenzweite Dietenbach und im Finale stand wieder Böllen als zur Zeit unschlagbares Bollwerk den Bergsträßer gegenüber. Und auch das zweite Duell am fünften Kampftag ging an den Gastgeber. Ergebnis des 5. Wettkampftages: 1. Böllen (22 Punkten), 2. Landjugend Neckar-Bergstraße (19); 3.Dietenbach (16); Tabellenstand nach 5 Kampftagen: 1. Böllen (105 Punkte); 2. Landjugend Neckar-Bergstraße (91); 3. Goldscheuer (78); 4. Dietenbach (70) Tauzieher Neckar-Bergstraße: B. und J. Hilkert, Jost, Jochim, Knögel, T. Stamm, Wind, Sauer und Bergbold. Coach: Spengler; Betreuer: M. Nischwitz


Landjugend gewinnt Jugend-Cup

Beim in Reilingen ausgetragenen Aacher und Münchener Jugend-Cup war die Jugendmannschaft der Landjugend Neckar-Bergstraße nicht zu schlagen. Sie blieben sowohl gegen die Tauziehfreunde Dietenbach und die Sportfreunde Goldscheuer unbesiegt und nahmen damit den Jugend-Cup mit an die Bergstraße.
Beim Laien-Herren-Turnier in Reilingen setzten sich "Die Grufftis" aus Hirschberg-Großsachsen unter 22 Mannschaften erfolgreich vor den Doibacher Löwen und dem ASV Ladenburg durch.

 

Weinheimer Nachrichten, den 12.07.2004


 

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 11.08.2004