2005

(hk) Am Pfingstsonntag stand für die Tauzieher der Landjugend Neckar-Bergstraße der Saisonauftakt der Nachwuchsklassen auf dem Programm. In Winden, im Südschwarzwald, mußte zuerst die Jugend und dann die Landesliga ans Seil.

Die Jugendlichen mußten sich in der Vorrunde mit Winden, Kollmarsreute, Eschbachtal und Goldscheuer auseinandersetzen. Gegen eine starke Goldscheuerer Mannschaft, zwei Zieher aus dem Junioren Nationalkader, konnte ein Unentschieden erkämpft werden, während alle anderen Kämpfe zugunsten der Landjugend ausgingen. Da aufgrund des höheren Mannschaftgewichtes mußten sich die Zieher mit Platz zwei der Vorrunde zufriedengeben, Platz eins ging an Goldscheuer mit denen man Punktgleich war. Im Halbfinale stand man Winden gegenüber, die kein Problem darstellten. Die Finalbegegnung hieß dann wieder Goldscheuer gegen Landjugend. Nach zwei harten Zügen, beide über faßt zwei Minuten, mußte sich die Landjugend mit Platz 2 begnügen. Landjugend Neckar Bergstraße: Schröder, Linnenbach, Treiber, Leib, Maas, Boppel.

Im anschließenden Landesligaturnier trat die Landjugend gegen sechs weitere Mannschaften an. Nachdem im ersten Kampf Simonswald klar besiegt wurde standen die Zieher der Bergstraße im zweiten Kampf dem letztjährigen Bundesligisten Kollmarsreute gegenüber. Dieser Kampf ging verloren. Die weiteren Gegner Dietenbach, Siegelau, Denzlingen und Winden konnten klar besiegt werden. Somit stand die Landjugend als Vorrundenzweiter, hinter Kollmarsreute, fest. Im Halbfinale hieß der Gegner Simonswald, den man ohne Probleme bezwang. Im Finale wartete, wie erwartet, die starke Mannschaft aus Kollmarsreute. Der erste Zug ging auch wieder an die Mannschaft aus Südbaden, wobei die Landjugend hier ihre bessere Kondition einsetzte um die Kollmarsreutner müde zu machen. Dies machte sich in Zug 2 bemerkbar, der an die Landjugend ging. Im dritten und entscheidenden Zug hatte die Zieher der Bergstraße dann keine Mühe mehr mit ihrem Gegner und gewannen diesen und standen so als Tagessieger fest. Landjugend Neckar-Bergstraße: Helm, Sauer, Treiber (Linnenbach), Kaffenberger, Stamm, Knögel, Leib und Bergbold.

Die Bundes-, Landes- und Jugendliga wollen am kommenden Samstag und Sonntag ihre guten Ergebnisse des Saisonstartes weiter unter Beweis stellen oder sich sogar noch verbessern. Die Zieher würden sich deshalb über eine starke Unterstützung durch die Bevölkerung freuen.

 

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 16.05.2005