2005

2. Platz in der Tauziehbundesliga

 

(HK) Hochklassiger Tauziehsport wurde beim Bundesligafinale, am letzten Wochenende, in Schönau (Hochschwarzwald) geboten. Trotz Dauerregen und sehr tiefem Boden wurde Tauziehsport der Spitzenklasse geboten. Die Zieher der Landjugend Neckar Bergstraße mussten den obersten Treppchenplatz wiederum dem Gastgeber, Böllen, überlassen und sich mit Platz zwei begnügen.
Gleich im ersten Kampf des Tages trafen die Männer der Bergstraße auf den direkten Verfolger Goldscheuer. Dieser wurde in zwei Zügen klar besiegt, wobei der erste mit 4:08min wiederum für die Klasse der beiden Mannschaften spricht. Im zweiten Kampf traf man auf den schon vorzeitig feststehenden deutschen Meister Böllen. Diese Züge mußte die Landjugend nach hartem Kampf abgeben. Gegen die weiteren Gegner Eschbachtal, Neuried, Wieden, Siegelau und Dietenbach hatten die Zieher von der Bergstraße keine Mühe und gewannen diese klar. Somit lag man nach der Vorrunde, mit zwei Punkten Rückstand hinter Böllen, auf Platz zwei , vor Goldscheuer und dem überraschenden Vorrundenvierten Eschbachtal.
Im Halbfinale traf man somit auf Goldscheuer. Im Gegensatz zur Vorrunde hatte die Landjugend keine Mühe mit den Männern aus dem Ortenaukreis. Böllen wiederum setzte sich klar gegen Eschbachtal durch, so dass das Finale mal wieder Neckar Bergstraße gegen Böllen hieß. Im ersten Zug des Finales, mit 6:44min der längste des Jahres, bzw. der letzten Jahre im deutschen Tauziehsport, konnte die Landjugend den Deutschen Meister 4m auf ihre Seite ziehen und gewann diesen somit. Der zweite Zug wurde vom Kampfrichter nach einer Minute wegen diverser Wurfgeschosse, aus den Zuschauerreihen, unterbrochen. Nach der Wiederaufnahme des Zuges war die Landjugend aus dem Konzept gebracht und verlor diesen. Nachdem die Böllner durch den Gewinn des zweiten Zuges einen psychologischen Vorteil hatten ging auch dieser Zug an die Männer aus dem Hochschwarzwald. Nicht desto trotz war dies das beste Finale, dass die Landjugend in diesem Jahr gezogen hat.
Der abschließende Tabellenstand lautet: Böllen (172), Landjugend Neckar Bergstraße (145), Goldscheuer (131), Dietenbach (90), Eschbachtal (71), Siegelau (62), Wieden (53), Neuried (12)
Für die Landjugend waren an diesem Wochenende am Seil: B. Hilkert, J. Hilkert, Jost, Kaffenberger, Stamm, Jochim, Wind, Grundmann; gecoacht wurde die Mannschaft von S. Spengler. Desweiteren waren in diesem Jahr am Seil: Helm, Sauer, Bergbold, Knögel und Coachs Stein und Nickel.
Am kommenden Wochenende wird die Landjugend an einem internationalem Turnier in den Niederlanden teilnehmen, um sich mit internationalen Teams zu messen, bevor am 4. September die Deutsche Meisterschaft in der Schwergewichtsklasse (bis 720kg) und in der Jugendklasse in Philippinenburg und -thal ausgetragen wird.

 

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 10.08.2005