2006

Turniersieg in Wieden

(HK) Erstmals nach drei Jahren gelang es dem Tauziehclub Landjugend-Neckar-Bergstraße am vergangenen Sonntag in Wieden ein Turnier der Tauziehbundesliga zu gewinnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte im Finale die Mannschaft aus Goldscheuer, in dem mit vier Minuten längstem Zug des Tages, geschlagen werden.
Dabei erwischten die Männer von der Bergstraße keinen guten Start in das Turnier. Im ersten Kampf trafen sie gleich auf den Tabellennachbarn Goldscheuer, gegen die der erste Zug verloren ging. Der Zweite hingegen konnte gewonnen werden, so dass die Mannschaften sich unentschieden trennten. Im zweiten Kampf war der Tabellenführer Böllen der Gegner. Analog zum Kampf gegen Goldscheuer verloren die Bergsträßler den ersten Zug und gewann den zweiten, so dass auch in diesem Kampf nur ein Punkt geholt werden konnte. Alle weiteren Vorrundenkämpfe des Tages, gegen Dietenbach, Eschbachtal, Siegelau, Kollmarsreute und den Gastgeber Wieden, konnten ohne größere Probleme gewonnen werden. Trainer Hilkert meinte nach dem Turnier: "Die Punktverluste gegen Goldscheuer und Böllen war unnötig, es wären auch zwei Siege drin gewesen". Durch die Punktverluste stand man nach der Vorrunde, hinter Goldscheuer, auf Platz zwei und traf somit im Halbfinale auf Dietenbach, die Vorrunden Dritter wurden. Die Mannschaft aus Böllen erwischte einen schwarzen Tag und landete nach der Vorrunden nur auf Platz vier, so dass sie im Halbfinale auf Goldscheuer trafen, die dieses klar gewinnen konnten. Die Landjugend hatte ebenfalls keine Probleme mit der Mannschaft aus Dietenbach, so dass seit langem das Finale mal wieder Landjugend Neckar Bergstraße gegen Goldscheuer hieß. In diesem liesen die Männer der Bergstraße denen aus dem Breisgau keine Chance und konnten das Finale klar in zwei Zügen für sich entscheiden. Im kleinen Finale setzte sich Dietenbach gegen Böllen durch. Böllen verlor seinen gesamten sieben Punkte Vorsprung in der Jahreswertung, so dass die drei Spitzenteams nach dem dritten Turnier fast punktgleich sind und sich mit fast 20 Punkten vom Rest des Feldes abgesetzt haben: Böllen (56), Goldscheuer (56), Landjugend (55). Auf den Plätzen folgen: Dietenbach (37), Eschbachtal (30), Siegelau (19), Kollmarsreute (14) und Wieden (9).
LNB: Hilkert, Jost, Kaffenberger, Sauer, Stamm, Jochim, Wind, Grundmann und Coach Spengler
Bereits am kommenden Sonntag findet in Goldscheuer das vierte Turner der Tauziehbundesliga statt. Hier wird die Landjugend versuchen ihren Tagessieg zu wiederholen und sich somit an die Spitze der Tabelle zu setzen.

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 01.01.2006