2007

Gelungener Saisonauftakt in der Jugendliga

Am 05.05.2007 fand in Eschbachtal das erste von acht Jugendligaturnieren statt.Da mann am Saisoneröffnungsturnier aus personellen Gründen keine Jugendmannschaft an den Start schicken konnte, war dies für die neu formierte Jugendmannschaft der Landjugend in diesem Jahr die erste Turniererfahrung.Mit Eschbachtal, dem Amtierenden Jugendmeister und Böllen waren auch die größten Konkurrenten aus dem Vorjahr wieder am Start.

In der Vorrunde verloren die Zieher der Landjugend lediglich einen Punkt gegen das Team aus Eschbachtal. Die Jugendlichen aus Böllen konnten im Halbfinale ohne Mühe bezwungen werden, während sich im zweiten Halbfinale das Team aus Eschbachtal gegen die Mannschaft aus Goldscheuer durchsetzte.

Im Finale trafen somit wieder die stärksten Mannschaften der Vorrunde, Eschbachtal und die Landjugend Neckar-Bergstraße aufeinander.Am Ende behielt die Landjugend in einem hochklassigen Finale mit 2:1 Zügen die Oberhand und konnte mit 21 Punkten den Tagessieg erringen.

2. Platz im zweiten Turnier in Denzlingen

Für das Jugendteam war es in Denzlingen bereits der zweite Wettkampftag. Hatte man eine Woche zuvor noch den großen Konkurrenten aus Eschbachtal schlagen können, erwies sich diese Mannschaft an diesem Tag jedoch zu stark und man musste sich mit einem zweiten Platz begnügen .Die Landjugend konnte an diesem Wettkampftag zwar alle Mannschaften außer Eschbachtal schlagen, verlor aber auf das Südbadische Team dennoch 3 Punkte in der Tageswertung und musste die Tabellenführung in der Gesamtwertung wieder abgeben.
Vor dem dritten Wettkampftag am 19.05.2007 in Laudenbach liegt die Landjugend jetzt mit 2 Zählern Rückstand auf Eschbachtal auf dem zweiten Platz der Gesamttabelle.
Jens Helm, Coach der Jugendmannschaft sagte nach dem Turnier:" Wir wurden heute nur knapp geschlagen, beim nächsten Turnier kann das alles ganz anders aussehen. Bei unserem Heimturnier sind wir besonders motiviert.

Jugendteam muß sich im Heimturnier mit Platz 2 begnügen

Als erste Mannschaft dieses Wochenendes mußte die Laudenbacher Jugend ans Seil. Vor heimischem Publikum wollte mann die Niederlage im letzten Turnier gegen Eschbachtal vergessen machen und war extrem motiviert. Im zweiten Zug der Vorrunde bekamen die Jugendlichen aus Laudenbach jedoch den ersten Dämpfer. In der Vorrundenbegegnung gegen Eschbachtal verlor man nämlich beide Züge und damit auch wertvolle Punkte. Im Verlauf der Vorrunde gab man lediglich einen weiteren Punkt gegen das Team aus Böllen ab und beendete diese als Gruppenzweiter.

Im Halbfinale konnte man sich deutlich gegen Böllen durchsetzen und traf im Finale wieder auf den großen Konkurrenten aus Eschbachtal. Auch im Finale behielten die Schwarzwälder die Oberhand und für die Landjugen blieb wie schon im letzten Turnier nur der zweite Platz.

Für die Jugendmannschaft waren am Seil:Jochen Ehret, Andreas Schröder, Christian Leib, Steffen Leib, Daniel Schmitt, Jochen Maas Coach: Bernd Hilkert


Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 23.05.2007