2007

Landjugend verteidigt Deutschen Meistertitel in der 600 kg Klasse

Mit einem ungefährdeten Sieg bei den Deutschen Meisterschaften im südbadischen Kollmarsreute konnte die Landjugend Neckar Bergstraße Ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen und diese Gewichtsklasse bereits zum dritten Mal in Folge gewinnen. Dabei sah es vor Turnierbeginn nicht gerade rosig für die Truppe von Trainer Jürgen Hilkert aus. "Durch das Verletzungspech der letzten Wochen kann ich nicht mit meiner Wunschformation starten und die letzten Trainingseinheiten vor dem Turnier waren auch nicht ideal", so der Kommentar des Trainers vor dem Turnier.
Dass die Sorgen des Trainers unbegründet waren, zeigte sich jedoch gleich in der ersten Begegnung gegen das nordhessische Team aus Balhorn, welches mühelos in zwei Zügen besiegt werden konnte. In der zweiten Begegnung traf das Team von der Bergstraße dann gleich auf einen Mitfavoriten um den begehrten Meistertitel. Hier galt es die Sportfreunde aus Goldscheuer zu bezwingen, was aber aufgrund der am Anfang stark unterschiedlichen Platzverhältnisse nicht gelingen sollte. Beide Mannschaften gewannen Ihren Zug auf der besseren Turnierplatzseite, so dass diese Partie unentschieden endete. Die nachfolgenden Begegnungen gegen die hochgehandelten Teams aus Dietenbach und Böllen konnten beide gewonnen werden und gaben den Männern von der Bergstraße das notwendige Selbstvertrauen zurück.
Bei dieser Form der Deutschen Meisterschaft, die im Gegensatz zur Bundesliga an nur einem Wettkampftag ausgetragen wird, spielt die Tagesform der einzelnen Teams eine große Rolle. In den weiteren Begegnungen gegen die Teams aus Denzlingen, Siegelau, Wieden, Kollmarsreute, Winden und Eschbachtal steigerte sich die Landjugend kontinuierlich und konnte alle Züge gewinnen. Nach zehn Vorrundenbegegnungen belegten die Bergsträßer mit nur einem Verlustpunkt den ersten Platz in der Tabelle und hatten sich für das Halbfinale qualifiziert. Das zweitplatzierte Team aus Dietenbach traf damit im Halbfinale auf den die drittplatzierte Mannschaft aus Goldscheuer, während die Landjugend ihr Halbfinale gegen das Überraschungsteam aus Siegelau absolvieren musste. Mit einer souveränen Leistung setzten sich die Landjugend und Dietenbach in den jeweiligen Begegnungen durch und bestritten somit das Finale. In dieser letzten Begegnung des Tages kontrollierte das Team von der Bergstraße beide Züge und konnte damit zum dritten Mal in Folge den Meistertitel in der 600 kg Klasse gewinnen.

Für die Landjugend waren am Seil: Bernd und Jürgen Hilkert, Jens Treiber, Christoph Schröder, Heiko Jost, Michael Kaffenberger, Thomas Stamm und Thorsten Jochim
Coach: Stefan Spengler

 

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 27.06.2007