2008

Landjugend wird Deutscher Vizemeister in der Tauzieh- Bundesliga

Tauziehfreunde Böllen können Vorjahrestitel verteidigen

Ohne nennenswerte Überraschungen verlief das letzte Bundesligaturnier im südbadischen Schönau.
Die Tauziehfreunde Böllen, die den Deutschen Meistertitel schon vor diesem Turnier sicher hatten, konnten sich verlustpunktfrei durchsetzen und feierten damit den achten Tagessieg im achten Turnier. Für die Tauzieher von der Bergstraße, die sich einen Tagessieg vorgenommen hatten, verliefen die ersten Begegnungen optimal.
Siegelau, Kolmarsreute, Eschbachtal und auch der direkte Konkurrent um Platz zwei, Goldscheuer, stellten kein Problem dar und wurden souverän bezwungen. Im fünften Zug traf man denn erstmals auf die Mannschaft der Tauziehfreunde aus Böllen und musste die Überlegenheit des Gastgebers in beiden Zügen anerkennen. Alle weiteren Züge konnten dann wieder eindeutig gewonnen werden, so dass man im Finale erneut auf Böllen traf. Diesmal hatten die Zieher von der Bergstraße gute Chancen und brachten die Heimmannschaft mehrmals in Bedrängnis. Am Ende hatte Böllen aber den längeren Atem und konnte auch die letzten beiden Züge der Bundesligasaison gewinnen. Trainer Jürgen Hilkert fasste die Wettkampfsaison wie folgt zusammen:" Böllen war über die ganze Saison hinweg das stärkere Team und hat die Meisterschaft verdient gewonnen. Wir hätten zwar heute gern einen Tagessieg errungen, es hat aber ein Tick gefehlt. Vielleicht können wir am 31. August bei den Deutschen Meisterschaften im Schwergewicht und in der Jugendklasse etwas bewegen."
Besonders traurig war Thorsten Jochim, der seine Karriere in diesem Jahr beenden wird: "Natürlich hätte ich bei meinem letzten Bundesligaturnier gerne gewonnen, aber es hat leider nicht gereicht. Dennoch hatte ich bei der Landjugend eine tolle Zeit und habe ja schließlich auch einige Meistertitel gewinnen können."

Endstand der Bundesliagsaison 2008: Böllen 175 Punkte, Neckarbergstraße 143 P., Goldscheuer 123 P., Wieden 78 P., Dietenbach 73 P., Siegelau 54 P., Eschbachtal 53 P., Kolmarsreute 38 P.

Für die Landjugend waren am Seil: Jürgen Hilkert, Christoph Schröder, Michael Kaffenberger, Heiko Jost, Thomas Stamm, Thorsten Jochim, Stefan Wind und Tim Grundmann.
Eingewechselt wurde Bernd Hilkert / Coach Stefan Spengler

Neben der Bundesligamannschaft waren bei diesem Turnier auch die Jugendlichen der Landjugend im Einsatz.
Jugendcoach Alois Nickel, der Trainer Bernd Hilkert in der Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft unterstützt, nutzte die Gelegenheit für einen Härtetest. Während des Turnierverlaufs musste man sich nur den Mannschaften aus Eschbachtal und Böllen geschlagen geben und erreichte einen guten dritten Platz.
Alois Nickel zeigte sich dennoch zufrieden:" Die Jungs haben sich hier gut verkauft und wir haben noch einiges an Steigerungspotential. Wir werden die nächsten Wochen noch hart trainieren und ich denke wir können bei der Deutschen Meisterschaft in drei Wochen etwas bewegen."

Für die Jugendmannschaft waren am Seil: Jochen Ehret, Jens Treiber, Andreas Schröder, Markus Weigold, Thomas Weigold, Steffen Leib. Coach Alois Nickel

 

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 12.08.2008