2008

Landjugend mit acht Ziehern bei den Tauziehweltmeisterschaften vertreten

Dritter Platz für Jürgen Hilkert, Thomas Stamm und Tim Grundmann im Mittelgewicht


Mit acht nominierten Tauziehern für die Nationalmannschaften reiste die Landjugend Neckar-Bergstraße Anfang September ins schwedische Stennungsund. Dort wurden an vier Wettkampftagen die Club-Weltmeisterschaften und die Weltmeisterschaften der Nationalmannschaften in den verschiedenen Gewichtsklassen ausgetragen. Gleich im ersten Wettbewerb, der Clubweltmeisterschaft der U18, konnten zwei Bergsträßer einen Triumph feiern. Jochen Ehret und Andreas Schröder starteten unter dem Team Goldscheuer, welches als ein gemischtes Team aus mehreren deutschen Mannschaften zusammengestellt wurde, und konnten den Club-Weltmeistertitel erringen. Im weiteren Verlauf des Turniers kamen Christoph Schröder in der U23 Mannschaft(4 Platz), Heiko Jost und Thorsten Jochim im 720 kg Team (3 Platz), sowie Jürgen Hilkert, Thomas Stamm und Tim Grundmann in der 640 kg-Klasse (3.Platz) zum Einsatz. Am Ende der Clubweltmeisterschaften hatten die deutschen Teilnehmer in 8 Gewichtsklassen drei Medaillen inklusive eines Weltmeistertitels erzogen.

Mit diesen guten Ergebnissen im Rücken starteten die Deutschen Teilnehmer in die Weltmeisterschaften der Nationalmannschaften. Auch hier machten die Jüngsten den Anfang. Die U18 Nationalmannschaft mit Andreas Schröder und Jochen Ehret konnten in der Vorrunde einen guten dritten Rang erreichen und trafen im Halbfinale auf Südafrika. Nach zwei Zügen musste man die Überlegenheit der Südafrikaner anerkennen und traf im Kampf um Platz drei auf die Gastgeber aus Schweden. Auch hier war der Gegner etwas stärker und das deutsche Team musste sich mit Platz vier begnügen. Es siegte Südafrika, vor der Schweiz und Schweden.
In der 680 kg-Klasse waren Heiko Jost und Thorsten Jochim für die Landjugend am Start.
Ein dritter Platz in der Vorrundengruppe reichte nicht aus um sich für das Halbfinale zu qualifizieren, so dass man gegen England um Platz fünf und sechs antreten musste. Nach zwei langen Zügen mit über fünf Minuten Zugzeit musste man sich aber den Männern von der Insel geschlagen geben und wurde letztlich Sechster. Weltmeister wurden die Niederlande vor Schweiz und Schweden. In der 720 Kg- Klasse, in welcher Thorsten Jochim erneut eingesetzt wurde, bot sich das gleiche Bild. Die Schweiz, Schweden und die Niederlande machten Titel unter sich aus, während Deutschland diesmal den fünften Rang erreichen konnte.
Ebenfass den fünften Platz konnte sich Christopf Schröder in der U23-Klasse sichern. Hier hatten die Schweden, gefolgt von der Schweiz und den Niederlanden, die Nase vorne.

Zum Abschluss des Turniers wurde schließlich in der 640kg- Klasse der Weltmeister gesucht. Hier trat Deutschland als Titelverteidiger an und gleich drei Zieher von der Bergstraße waren für den Nationalkader nominiert worden. Jürgen Hilkert, Thomas Stamm und Tim Grundmann mussten sich gegen 17 weitere Teams aus aller Welt behaupten. In Gruppe eins konnte man sich gegen Australien, Taiwan, Belgien, Schweden, China und Italien locker durchsetzen und musste lediglich gegen die Niederlande einen und gegen die Schweiz drei Punkte abgeben. In der Vorrundenabrechnung bedeutete das Platz zwei hinter der Schweiz und somit traf man im Halbfinale auf Männer aus England, die sich in Gruppe zwei vor Irland durchgesetzt hatten. Das Halbfinale entwickelte sich zum Krimi, der erst nach 24 Minuten Zugzeit in drei harten Kämpfen entschieden war. Als Sieger als Duells verließ die englische Mannschaft den Wettkampfplatz und hatte sich damit für das Finale gegen die Schweiz qualifiziert. Deutschland traf im kleinen Finale auf Irland. Trotz der großen Anstrengung in den vorangegangenen Zügen gelang es der deutschen Mannschaft, Irland in einer Gesamtzugzeit von über 13 Minuten niederzukämpfen und sich somit die verdiente Bronzemedaille zu sichern.

 

Zurück zur Übersicht


© Copyright 2000 by Tauziehclub Landjugend Neckar-Bergstraße e.V. - Letzte Aktualisierung: 01.01.2008